Was ist ein Verteiler und welche Funktionen hat er?

Händler schließt Geschäft ab

Einer der wichtigsten Jobs da draußen ist ohne Zweifel der eines Vertriebshändlers. Es ist die Person, die für den Transport der Produkte verantwortlich ist oder als Vermittler zwischen Fabriken und Unternehmen zu fungieren, die Produkte verkaufen. Aber wissen Sie wirklich, was ein Verteiler ist?

Im Folgenden finden Sie nicht nur das Konzept dazu, sondern wir werden uns auch mit seinen Funktionen, den Arten von Verteilern, die es gibt, sowie anderen Details, die Sie kennen sollten, befassen.

was ist ein verteiler

Händler überprüft den Bestand

Ein Händler ist die Person, die zwischen einem Hersteller und einem Verbraucher vermittelt, oder zwischen einem Hersteller und einem anderen Unternehmen, das das Produkt zum Verkauf anbietet, damit es den Verbraucher erreicht.

Mit anderen Worten, wir könnten das sagen ist das Unternehmen, der Arbeitnehmer oder Selbstständige, der mit Unternehmen verhandelt, um Produkte zu liefern, die dann an andere Unternehmen gesendet werden für sie zu verwenden oder an Verbraucher zu vermarkten.

Nehmen wir ein Beispiel. Stellen Sie sich einen Buchverlag vor. Sie produziert Bücher, benötigt sie aber für den Vertrieb an Buchhandlungen. Also nimmt er die Dienste eines Verteilers in Anspruch, der die Bücher in die Buchläden bringt.

Für diese Arbeit, einen Prozentsatz oder einen Festbetrag berechnen. Das ist Ihr Gewinn.

Distributoren arbeiten normalerweise für lokale Märkte, Geschäfte, Kioske, Supermärkte, Apotheken, Online-Shops ... Eigentlich Sie sind im Alltag sehr präsent und ohne sie könnte praktisch niemand versorgt werden, da ihre Arbeit sehr wichtig ist (die Waren dorthin tragen, wo sie gebraucht werden).

Arten von Verteilern

LKW liefern

Nachdem Sie nun wissen, was ein Vertriebspartner ist, ist es an der Zeit, sich über die verschiedenen Arten zu informieren, die es gibt. Und wir können drei große Gruppen unterscheiden:

  • Lebensmittelverteiler. Es ist das bekannteste, besonders wenn Sie normalerweise in Supermärkte und Hypermärkte gehen, wenn sie Waren erhalten. Diese Fachleute sind die Händler. Seine Funktion besteht darin, Unternehmen des Lebensmittelsektors mit End- und Zwischenkunden in Kontakt zu bringen. Auf diese Weise werden die Produkte, wenn sie ankommen, verkauft oder konsumiert.
  • Technologischer Distributor. Sie ist für die Verteilung der technologischen Ressourcen verantwortlich, damit die Unternehmen funktionieren.
  • Fertigungshändler. Sie konzentrieren sich auf Rohstoffe, da sie zwischen der Quelle dieser Rohstoffe und den Unternehmen, die sie zur Herstellung ihrer Produkte benötigen, vermitteln müssen.

Natürlich gibt es noch mehr Einstufungen, aber in diesem Fall wären sie schon eine Minderheit.

Funktionen eines Verteilers

Versand von Produkten

Nach allem, was wir Ihnen gesagt haben, ist es logisch, dass Sie bereits eine Vorstellung davon haben, was ein Verteiler ist, was er tut, welche Arten es gibt usw. Aber falls Sie etwas verpasst haben, hinterlassen wir Ihnen hier, was die Hauptfunktionen dieses Profis sind.

Über Produkte oder Dienstleistungen informieren

Die erste Funktion, die ein Händler hat, besteht darin, über seinen eigenen Service zu informieren. Er muss sowohl Unternehmen A als auch Unternehmen B (das Unternehmen, das ihm den Vertrieb ihrer Produkte anvertraut, und das Unternehmen, das sie erhält) davon überzeugen, dass seine Arbeit effizient sein wird und dass er keine haben wird Probleme. Ebenso muss es auch preislich konkurrenzfähig sein. Themen wie Vorbereitung von Bestellungen, Rechnungen, Promotions, Incentives etc. sind Teil dieser Funktion.

Abgesehen Sie müssen auch über die Produkte informieren, die Sie vertreiben dürfen. Es muss einen Katalog haben, um ihn den endgültigen Unternehmen vorzulegen, damit sie alles sehen können, was es ihnen bieten kann, und wissen, was sie verkaufen werden, welche Eigenschaften dieses Produkt und/oder diese Dienstleistung haben usw.

Kontrollieren Sie den Bestand

Eine weitere wichtige Funktion für einen Händler ist die Kontrolle des Lagerbestands der Produkte. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie verteilen Pflanzen. Und es gibt einen Typ, der jetzt in Mode gekommen ist, und sie verlangen 100 Exemplare. Als er nach ihnen sucht, stellt sich heraus, dass er keine hat. Es wird nicht nur Ihre Glaubwürdigkeit beeinträchtigen, sondern Sie auch schlecht aussehen lassen.

Por eso, ist es wichtig, den Überblick über die Produkte zu behalten, die verkauft werden oder die Sie erhalten können, um immer zu wissen, wie sehr Sie den Ansprüchen Ihrer Kunden gerecht werden müssen.

Überprüfen Sie die verschiedenen Bestellungen

versichern zu lassen. In diesem Fall ist Wenn ein Händler eine Bestellung erhält, muss er sicherstellen, dass die von ihm gelieferten Produkte in gutem Zustand sind. und die auch über den notwendigen Vorrat verfügt, um die Bestellung auszuführen.

Andernfalls, die Bestellung stornieren oder dem Käufer Alternativen vorschlagen müsste um zu sehen, was getan werden kann.

Wir sprechen über ein wichtiges Thema, das mit dem oben Gesagten zusammenhängt.

Senden Sie die Produkte in der vereinbarten Zeit

auch muss für die Einhaltung von Fristen verantwortlich seind.h. die Ware rechtzeitig zum Auftraggeber zu bringen, um den erteilten Auftrag zu erfüllen.

Auch bei Bruch, Problemen, Rücksendungen etc. Sie müssen sich auch darum kümmern und die Politik gegenüber dem Kunden festlegen..

Wie sollte ein Verteiler sein?

Händler zu sein ist nicht einfach. Man muss Menschenkenntnis haben, d.h. Fähigkeit, mit Menschen zu kommunizieren, sich in sie einzufühlen und sie dazu zu bringen, Ihnen zu vertrauen.

Aber darüber hinaus muss es andere Eigenschaften haben, wie zum Beispiel:

  • Sei ordentlich und schnell. Da Sie eine erschöpfende Kontrolle über alle Unternehmen haben müssen, von denen Sie sich ernähren können, und alle Unternehmen, die an dem, was Sie verteilen, interessiert sein könnten.
  • Probleme lösen. Und es wird sie geben, da können Sie sicher sein.
  • Produkte im Lager perfekt organisieren (oder haben Firmen, die Sie so schnell wie möglich mit den Produkten beliefern können).
  • Gutes Gedächtnis, sich an jede der Vereinbarungen zu erinnern, die Sie unterzeichnen, und Sie kennen Ihre Kunden (auf beiden Seiten).
  • einen guten Ruf haben. Das ist wichtig, weil sie Ihnen sonst nicht vertrauen würden, mit ihnen zu arbeiten.
  • Finanzielle Stärke, in dem Sinne, dass Sie mit den möglicherweise anfallenden Kosten umgehen können, bevor Sie sie überhaupt einziehen.
  • den Markt abdecken. Mit anderen Worten, die Nachfrage in jedem Teil Spaniens befriedigen oder, wenn es beginnt, in dem Teil, in dem es zu diesem Zeitpunkt tätig ist.
  • Probleme abdecken. Im Sinne der Vorwegnahme möglicher Probleme, die bei den zu verteilenden Waren auftreten können. Dies bedeutet, ein „Polster“ zu verwalten, um diese Ausgaben mit Verlust zu bewältigen.

Jetzt wissen Sie, was ein Verteiler ist. Verstehen Sie die Bedeutung Ihrer Arbeit?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.