Was ist DAX

Der DAX ist ein deutscher Index

Wenn Sie angefangen haben, sich ein wenig mit dem Thema Börse zu beschäftigen, wissen Sie bereits, dass es sich nicht nur um einzelne Unternehmen handelt, die ihre Aktien zum Verkauf anbieten. Nein, wir haben viel mehr Möglichkeiten und Optionen, die uns die Märkte bieten. Ein Beispiel dafür sind Indizes, die bei Leuten sehr beliebt sind, die weniger riskante und längerfristige Anlagestrategien bevorzugen. Zu den beliebtesten zählt der sogenannte DAX. Aber was ist der DAX?

Um eventuelle Fragen zu diesem Index zu klären, Wir werden gut erklären, was der DAX ist, aus welchen Unternehmen er besteht und wie er berechnet wird. Wenn Sie sich also für diesen deutschen Index interessieren, empfehle ich Ihnen, weiterzulesen, um ihn besser zu verstehen. Denken Sie daran, dass es sehr wichtig ist, sich gut zu informieren, bevor Sie eine Bewegung an der Börse machen, da Sie viel Geld verlieren könnten.

Was ist der deutsche DAX?

Der DAX spiegelt die allgemeine Situation der Frankfurter Wertpapierbörse wider

Wir beginnen damit, dass wir erklären, was der DAX ist. Diese Akronyme sind die deutsche Abkürzung für "Deutscher Aktienindex". Übersetzt bedeutet er "Deutscher Aktienindex" und wird von der Gruppe "Deutsche Börse" (DB) gesponsert. Wie der Name schon sagt, Es handelt sich um einen Index, der die XNUMX größten Unternehmen umfasst, die an der FWB (Börse Frankfurt) gelistet sind., die zu den sieben größten deutschen Börsen zählt. War er bis vor kurzem noch als DAX 30 bekannt, weil er die 30 größten Unternehmen umfasste, wurde er kürzlich auf 40 aufgestockt, weshalb er heute DAX 40 heißt. Weltweit rangiert es auf Platz zwölf. Die Fahrpläne sind an aktiven Handelstagen von neun Uhr morgens bis halb fünf Uhr nachmittags zugänglich.

1988 wurde der DAX mit einem Basiswert von damals 1.163 gegründet. Die Wertentwicklung dieses Index ist grundsätzlich eine Darstellung bzw. ein Spiegelbild der allgemeinen Situation der Frankfurter Wertpapierbörse zu einem bestimmten Zeitpunkt. Vor dem DAX gab es keinen einheitlichen deutschen Aktienindex, es gab lediglich einige unabhängige Notierungen, die von Medien oder Banken verwaltet wurden.

Seit seiner Erstellung hat dieser deutsche Index nur bis heute an Popularität gewonnen einer der meistgehandelten Indizes weltweit. Andere auf gleicher Höhe wären beispielsweise der Dow Jones Industrial Average - DJIA (USA30-Wall Street), der FTSE (UK100) und andere ziemlich ähnliche Indizes.

Der Verantwortliche des DAX

Jetzt, da wir wissen, was der DAX ist, wollen wir sehen, wer der Manager dieses Index ist. Die Verantwortung für diese deutschen Maßnahmen liegt bei der Gruppe Deutsche Börse. Diese Gruppe verwaltet nicht nur den DAX, sondern verwaltet auch die Frankfurter Wertpapierbörse und organisiert Märkte für den Handel mit Aktien. Es kümmert sich auch um andere deutsche Indizes namens MDAX und SDAX. Sie sind identisch mit dem DAX, nur der erste besteht aus mittelständischen Unternehmen und der zweite aus kleineren Unternehmen.

Aus welchen Unternehmen besteht der DAX?

Der DAX setzt sich aus den 40 größten Unternehmen Deutschlands zusammen

Um genau zu wissen, was der DAX ist, ist es auch wichtig, mehr oder weniger zu wissen, welche Unternehmen darin enthalten sind. Wie wir oben bereits erwähnt haben, Dieser Index besteht aus insgesamt XNUMX Unternehmen, den stärksten in Deutschland. Und das bedeutet viel, wenn man bedenkt, dass dieses Land zu den wirtschaftlich stärksten in Europa gehört. Mal sehen, welches diese deutschen Giganten sind, uns kommt sicher mehr als bekannt vor:

  • Adidas
  • Airbus-Gruppe
  • Allianz
  • BASF
  • Bayer
  • Beiersdorf AG
  • BMWST
  • BrenntagAG
  • Continental AG
  • Covestro
  • Daimler
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Börse
  • Lieferung Held
  • Deutsche Post
  • Deutsche Telekom AG
  • E. AUF SE
  • Fresenius Medical Care
  • Fresenius SE
  • Heidelbergzement
  • Hallo Frisch
  • Henkel VZO
  • Infineon
  • Linde PLC
  • Merck
  • MTU-Aero
  • München RE
  • Porsche
  • Puma SE
  • Qiagen
  • RWEAG ST
  • Sartorius AG VZO
  • Siemens AG
  • SAP
  • Siemens Energie AG
  • Siemens Healthineers
  • Symrise AG
  • Volkswagen VZO
  • vonovia
  • Zalando SE

Viele dieser Unternehmen sind multinational. Ihre Leistung wird nicht nur von der deutschen Wirtschaft, sondern auch von der Weltwirtschaft direkt beeinflusst. Derzeit sind diese vierzig Unternehmen des deutschen DAX-Index sie repräsentieren 80 % der Marktkapitalisierung aller börsennotierten deutschen Unternehmen.

Wie wird der DAX berechnet?

Der DAX-Kurs wird jede Sekunde berechnet

Abgesehen davon, was der DAX ist, kann es auch interessant sein zu wissen, wie er berechnet wird, oder? Nun, diese Aufgabe wird von der freien Marktkapitalisierung erfüllt. Was bedeutet das? Also was nur Aktien, die für den Handel verfügbar sind, werden in die Buchung aufgenommen der Marktkapitalisierung jedes der Unternehmen.

Seit 2006 betreibt die Gruppe Deutsche Börse den Handelsplatz Xetra, die die Preise dieses großen deutschen Index bestimmt. Es ist vollelektronisch und hat eine geringe Latenz. Zudem ist zu beachten, dass Xetra seit 2017 die Handelsarchitektur T7 verwendet. Damit bietet es die Verfügbarkeit und Stabilität, die erforderlich ist, um den größten deutschen Markt bedienen zu können. Sie wird ebenfalls von der Frankfurter Wertpapierbörse verwaltet und hat nicht weniger als 200 Handelsteilnehmer aus Hongkong, den Vereinigten Arabischen Emiraten und 16 verschiedenen europäischen Ländern.

Dabei ist zu beachten, dass das Xetra-System nicht nur sehr effizient, sondern auch extrem schnell ist. Berechnen Sie jede Sekunde den Kurs des DAX, Dieser Index erweist sich also jederzeit als sehr genau. Dabei verwendet er ausschließlich die Streubesitz- bzw. liquiden Aktien der im Index enthaltenen Unternehmen. Daher werden Aktien, die nicht auf dem Markt gekauft oder verkauft werden können, niemals gezählt.

Mit all diesen Informationen zum deutschen DAX-Index haben wir bereits genug, um entscheiden zu können, ob wir daran teilnehmen wollen oder lieber draußen bleiben. Obwohl dies derzeit ein ziemlich starker Index ist, kann sich dies im Laufe der Zeit ändern oder auch nicht. Wie dem auch sei, es muss gesagt werden, dass er heute einer der am besten funktionierenden Indizes ist und seine Popularität mehr als gerechtfertigt ist.


Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.